top of page
DSC_1791.JPG

Schenks Manufaktur
Die Bio-Bäckerei im Obertoggenburg

Überzeugungen

Handwerk

Das Bäckerhandwerk bedeutet für mich, köstliche und lang haltbare Backwaren herzustellen, ohne die Hinzunahme von Hilfs- und Zusatzstoffen. 

Für den ausserordentlichen Geschmack und die bessere Bekömmlichkeit sorgen bei mir lange Teigruhen (bis zu 72 h), die Liebe zum Produkt und die bewährten Rezepte meiner Eltern.

Jedes Backwerk ist ein Unikat und hat meine Hände vom Produzieren bis zum Verpacken mehrmals gesehen. So sorge ich für höchste Qualität wie es nur kleine Betriebe hinbekommen.

Bio

Als gelernter biodynamischer Landwirt weiss ich aus eigener Erfahrung, welchen Mehrwert Bio-Produkte den Produzenten und Konsumenten bieten können. Darum führe ich aus Überzeugung die erste Vollbio-Bäckerei im Obertoggenburg. 

BI_BVH_Einheitszertifikat.jpg

Regionalität

Meiner Ansicht nach kann eine Gemeinde nur dann für ihre Bewohner, Besucher und Touristen dauerhaft attraktiv bleiben, wenn die Kreisläufe der Wirtschaft möglichst lokal gestaltet werden. 

Deshalb kaufe ich die Zutaten für meine Toggenburger Bio-Bäckerei, wenn immer möglich, direkt bei uns im Tal.

Aussergewöhnlicher Geschmack dank bester Zutaten

Ich bin überzeugt, dass gutes Brot und Gebäck hochwertige, naturbelassene Zutaten brauchen. Darum beziehe ich meine Rohstoffe am liebsten direkt von kleinen, ausgewählten Produzenten aus der Region.

Weizen-Pflanze
Mehl und Haferflocken,
Jakob & Lucia Knaus, Unterwasser
Frische Eier
Eier,
Fam. Abderhalden, Alt St.Johann
Bio Butter
Milchprodukte,
Käserei Stofel, Unterwasser
Image by Jocelyn Morales
Honig,
Melchior Knaus, Unterwasser
und Urs Büchler, Stein SG
Image by Niklas Hamann
Dinkelmehl,
C. & M. Müller, Bächli Hemberg
Beeren
Beeren und Apfelsaft,
Fam. Tischhauser, Sevelen
Image by Carl Nenzen Loven

Engagement

Wo Toggenburg drauf steht, soll auch Toggenburg drinstecken. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, verwenden wir für unsere Produkte schon heute nur Dinkelmehl aus der Umgebung.

 

Leider fehlt es in unserem Gebiet aktuell an Mühlen, die auch kleine Erntemengen an Getreide mahlen, so dass es für Bäckereien schwierig ist, lokales Bio-Mehl zu bekommen. Daran möchten wir etwas ändern! Zusammen mit weiteren Mitgliedern des Vereins Alpsteinkorn haben wir die Alpsteinmühle Genossenschaft gegründet und arbeiten aktuell daran, die Mühle in Nesslau zu errichten. 

 

Die Alpsteinmühle soll eine immanente Lücke in der Wertschöpfungskette schliessen und die lokale Verarbeitung von Getreide fördern. 

Weitere Informationen zu diesem innovativen Projekt findest du hier:

Über mich

Mein Name ist Raphael Schenk

Aufgewachsen in einer Bäckerei, als Sohn eines Bäckers und einer Bäckerin, wurde mir das Bäckerhandwerk praktisch in die Wiege gelegt. Dank meinen Ausbildungen zum Koch und zum biodynamischen Landwirt kenne ich meine Produkte und Zutaten zudem mit all ihren Facetten.

Mein Ziel ist es, die Backstube mit einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb zu verbinden. Nach dem erfolgreichen ablegen der höheren Fachprüfung zum Betriebsleiter I sowie zum Fachmann in biologisch-dynamischer Landwirtschaft suche ich nun nach einen kleinen Hof im Toggenburg. Falls Sie einen Hof oder ein Stück Landwirtschaftsland zu vergeben haben oder jemanden kennen, auf den das zutrifft sind Sie herzlich eingeladen, sich bei mir zu melden.

Foto raphi alpsteinkorn.jpg
bottom of page